Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

postmaster@profitexter.net

15 April 2016

Kommentare

0
 April 15, 2016
 0

Ein etwas anderer Blog-Beitrag von Edwin E. Braatz

Als Mailingtexter „verkaufe“ ich auch Seniorenwohnungen zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage. Eine betreute Eigentumswohnung im Alter bedeutet in erster Linie den Erhalt der persönlichen Freiheit und Eigenständigkeit. Doch nicht jeder hat die finanziellen Mittel, sich dieses Privileg im Alter zu leisten.

Da haben es die Verbrecher in den Gefängnissen besser. Setzen wir doch die älteren Menschen in die Gefängnisse und die Verbrecher in Heime für ältere Menschen.

Ältere Menschen hätten 

– täglich Zugang zu einer Dusche

– Freizeit, Spaziergänge

– kostenlose Arzneimittel, regelmäßige Zahn- und medizinische Untersuchungen.

Ältere Menschen würden

– Anspruch auf einen Rollstuhl, usw. haben

– Geld erhalten, statt für die Unterbringung zu bezahlen

– Anspruch auf eine konstante Überwachung durch Video haben, also im Notfall sofort Hilfe bekommen

– ihre eigene Wäsche regelmäßig gewaschen und gebügelt und ihre Betten zweimal pro Woche frisch bezogen bekommen

– alle 20 Minuten Besuch vom Wärter haben

– Ihre Mahlzeiten direkt in ihren Zimmern einnehmen können

– einen speziellen Raum haben, um ihre Familie zu empfangen

– Zugang zu einer Bibliothek, zum Gymnastikraum, physischer und geistiger Therapie sowie Zugang zum Schwimmbad und sogar das Anrecht auf kostenlose Weiterbildung haben

– Schlafanzüge, Schuhe, Pantoffeln und sonstige Hilfsmittel kostenlos erhalten

– in privaten Zimmern wohnen, mit eigener Außenfläche, umgeben von einem großartigen Garten

– Anspruch auf einen eigenen Computer, einen Fernseher, ein Radio sowie auf unbeschränktes Telefonieren haben

– einem Gefängnisrat ihre Klagen vorbringen können und die Bewachung hätte einen Verhaltenskodex zu respektieren.

Die Verbrecher dagegen

– würden meist kalte, bestenfalls lauwarme Mahlzeiten bekommen

– wären einsam und ohne Überwachung gelassen

– würden um 20 Uhr das Licht ausgeschaltet bekommen 

– würden abends nichts mehr zu trinken bekommen, damit sie nachts nicht „gepflegt“ werden müssen

– hätten Anspruch auf ein Bad pro Woche

– würden in einem kleinen Zimmer leben und 3000 € pro Monat zahlen, ohne Hoffnung, lebend wieder heraus zu kommen!

Sind ältere Leute soviel weniger Wert als Verbrecher? Müssen sie erst zu Verbrechern werden, damit sie im Alter die gleichen Privilegien genießen wie die Verbrecher? Verkehrte Welt. Denken Sie mal nach.

Beitrag teilen
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x