Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

postmaster@profitexter.net

Projektbeschreibung

Kategorie
Web

Schritt für Schritt zum überzeugenden Webauftritt:

Treten Sie mit Ihrem Webauftritt auf, und nicht daneben.

Alle paar Jahre verdoppelt sich das Internet. Wie viele Seiten es genau gibt, weiß keiner. Schätzungen gehen derzeit von mindestens einer Billion aus – also eine 1 mit 12 Nullen.

Diese Zahl macht deutlich: Es kräht kein Hahn danach, ob Sie Ihr Korn im webbischen Heuhaufen versenken. Was können Sie tun, dass nicht nur ein läppischer Hahn sondern ein ständig wachsender Hühnerhaufen aufgeregt gackernd auf Ihrem Webauftritt hin- und her flattert?

Schritt 1: Ziel definieren

Was wollen Sie mit Ihrer Webseite erreichen? Welche Inhalte wollen Sie vermitteln und mit welchem Ziel?

Schritt 2: Webseiten-Typ festlegen

Ihr Ziel ist klar. Sie fragen nun: Brauchen Sie einen (Haupt-)Webauftritt, der alle Ihre Leistungen, Produkte und Drumherum widerspiegelt, sozusagen eine Web-Basis-Station? Oder fällt Ihre Wahl auf eine Landingpage, weil Sie etwas ganz Bestimmtes aus Ihrem Portfolio herauspicken und anbieten wollen?

Angenommen, Sie wollen ein klar umrissenes Produkt oder Dienstleistung im Web anbieten, zum Beispiel eine Anti-Schnarch-Gebiss-Schiene oder einen Informationsdienst für Bausparer. Da fällt die Wahl oft auf die Landingpage: Sie schreiben auf genau EINER Seite ALLES auf, was nötig ist, um den Leser zum Kauf oder zur Bestellung zu bewegen. Die Seite kann mitunter lange zum Scrollen sein, aber trotzdem ist es nur eine Seite.

Schritt 3: Struktur bestimmen

Der Besucher soll sich sofort auf Ihrer Webpräsenz zurechtfinden. Er soll auf alle Fragen, die er mitbringt, zügig eine Antwort finden – anhand einer klug gewählten und getexteten Navigation, die ihn zielgerichtet durch den gesamten Webauftritt leitet.

Wer? Wie? Was? Wann? Warum? Wo?

Schreiben Sie alle W-Fragen auf ein großes Blatt Papier. Dann setzen Sie Ihre Antworten in Stichworten dahinter. Und nun schauen Sie genau hin:

Zeigt diese kleine Aufzeichnung doch bereits Ihr Gerüst auf, an dem sich Ihr zukünftiger Webauftritt entlang hangeln wird!

Dieser Fragenkomplex kennzeichnet Ihren Korpus, Ihr Herzstück. Darüber hinaus können Sie sich überlegen, welche weitere Seiten Sie begleitend brauchen: FAQ, Lexikon, Linkseite… Ganz wichtig: Die Kontaktseite! Kommen Sie auf Ihre Zielsetzung in Schritt 1 zurück. Überlegen Sie auf dieser Basis, wie der Text auf Ihrer Kontaktseite aussehen soll.

Schritt 4: Menüpunkte und Headlines betiteln. Wichtige Keywords finden und einbauen.

  • Wie finden Sie die passenden Bezeichnungen für Ihre Navigationsleiste?
  • Wie bauen Sie mit Headlines Ihre Seiten besucherfreundlich auf?
  • Mit welcher Strategie texten Sie treffend sowohl für Ihre Besucher aus Fleisch und Blut als auch für die Besucher aus Bytes und Bits?

Alle drei Fragen hängen eng zusammen und gehören im selben Arbeits-Schritt abgearbeitet.

Für alle drei Fragen liegt das „Heil“ in einem Wort: KEYWORDS. Schlüsselworte. Gemeint sind die Suchbegriffe, die der Nutzer bei Google & Co eintippt, um (im Idealfall) Sie zu finden.

Schritt 5: Seiten texten

Wichtige Tipps für Sie:

  1. Nehmen Sie die Sprache Ihrer Zielgruppe auf. Schreiben Sie verständlich. Vermeiden Sie so gut es geht das Wörtchen “wir”, sprechen Sie stattdessen Ihre Besucher dirket an: Sie brauchen, Sie wollen, Sie wünschen.
  2. Vorteile vor! Nutzen an die Front! Wuchern Sie mit Ihren Pfunden, zeigen Sie her, was Sie haben. Drehen Sie sich bei Ihrer Nabelschau aber nicht um die eigene Achse. Leiten Sie lieber aus Ihren Leistungen konkrete Vorteile für Ihre Zielgruppe ab.
  3. Verabreichen Sie Ihre Informationen in appetitlicher Häppchengröße. Ein übergeordnetes Thema pro Seite, ein Unterthema pro Absatz. Schwere Kost liegt unverdaut im Magen und macht Ihre Besucher handlungsträge. Leichte Kost ist bekömmlich und verleiht Kraft zum Handeln, hin zu Ihrem Ziel.
  4. Bauen Sie so wenige Umwege wie möglich in Ihre Textfährten ein. Führen Sie Ihre Besucher ohne Umschweife zur Zielseite – hin zur Handlungs-Aufforderung.

Gewinnen Sie jetzt mehr Kunden über das www! Überlegen Sie Schritt für Schritt, wie Sie mit Ihrem Auftritt auch den prahlerischen Gockel auf Nachbars` Misthaufen mundtot kriegen.

Mit einem echten Profitexter an Ihrer Seite brauchen Sie die Web-Billion da draußen nicht zu fürchten.