Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

postmaster@profitexter.net

Projektbeschreibung

Kategorie
Web

Adwords-Anzeigen sind gewissermaßen »Außenbordmotoren«:
Die können selber zwar überhaupt nicht schwimmen. Aber im Verbund mit einem Boot können Sie für sehr viel Schub sorgen.

Um im Bild zu bleiben …

Ein Boot können Sie mit einem Segel voranbringen, oder Sie können zum Ruder greifen. Sie können es auch einfach treiben lassen. Letzten Endes gibt es viele Möglichkeiten, Ihr schwimmendes Gefährt nach vorn zu bringen. Ein Motor ist nicht zwingend notwendig.

Und alleine nützt Ihnen so ein Motor rein gar nichts. Aber: So ein PS-Strotzer dürfte Sie wohl am schnellsten ans Ziel bringen, sobald Sie Ihn ans Boot montiert haben. Außerdem ist er zuverlässiger als Wind und Strömung. Und komfortabler als das Rudern vom Hand ist es alle Male.

So ähnlich gestaltet sich das Verhältnis zwischen Adwords-Anzeigen (dem Motor) und Ihrer Website, Ihrem Online-Shop oder Ihrer Landing-Page (dem Boot). Eine Adwords-Anzeige ohne irgend eine Form von Webpräsenz, die dahinter liegt – das ist absolut nutzlos.

(Und ganz nebenbei: Solch ein Unding wird von Google auch gar nicht zugelassen.)

Ihre Adwords-Anzeige muss ohne Wenn und Aber auf eine Webpräsenz verweisen. Und zwar auf Ihre eigene. Womit wir schon bei einem wichtigen Thema wären …

Adwords-Anzeigen brauchen immer eine dahinterliegende Landing-Page oder eine andere hochwertige Form individueller Internetpräsenz, auf die sie per Hyperlink verweisen können!

Zum Thema Landing-Page-Texte finden Sie im Leistungs-Glossar von Profitexter.net sehr ausführliche und hilfreiche Informationen. Wir hier konzentrieren uns daher auf den »Motor«, eben Ihre Adwords-Anzeigen.

In aller Regel werden Sie mit Ihren Adwords-Anzeigen das Ziel verfolgen, zu möglichst geringen Klick-Kosten eine möglichst hohe Zahl von Leads zu generieren. Das sollten überdies »Hot Leads« sein. Interessenten also, die ein »heißes« Interesse an dem zeigen, was Sie anzubieten haben. Sprich: Auch Ihrer Conversion (also die Umwandlung vom passiven Seh-Mann zum lukrativen Käufer oder Besteller)  sollte möglichst perfekt ausfallen.

Und genau das ist eben das Schöne an Adwords-Anzeigen: Damit können Sie Ihre Zielgruppe gezielt ansprechen. Sie sprechen potentielle Kunden zweckgerichtet an und verringern Ihre Streuverluste auf das unvermeidliche Mindestmaß.

Das bedeutet natürlich …

Jede Adwords-Anzeige ist nur so gut wie die Keyword-Recherche!

Denn die Keyword-Recherche entscheidet darüber, welche Leute Ihre Adwords-Anzeige zu sehen bekommen, anklicken und welche nicht. Da Sie ja für jeden Klick bezahlen müssen, sollten Sie naturgemäß ein großes Interesse daran haben, Ihre Kunden so gut wie möglich zu kennen.

Deswegen empfiehlt es sich, auch für den vermeintlichen Kleine-Fische-Posten namens Adwords-Anzeigen einen Profi an Ihre Seite zu nehmen. Denn eine falsche Vorbereitung kann Sie jede Menge Geld kosten. Und überdies bringt sie keinen Erfolg.

Wenn die Vorbereitung allerdings stimmt, können Sie mithilfe von Adwords-Anzeigen so gut wie alles an den Mann und an die Frau bringen. Mit Ausnahme vielleicht von Dingen des täglichen Bedarfs …

Toilettenpapier u. Ä. lässt sich erfahrungsgemäß über Adwords-Anzeigen so gut wie gar nicht verkaufen. So was besorgt sich sogar ein sehr Internet-affiner Mensch lieber schnell beim Aldi um die Ecke.

Aber noch mal zurück zur Keyword-Recherche …

Die ist besonders wichtig, wenn Sie ein Produkt anbieten, das noch kaum »gebrandet« worden und entsprechend unbekannt ist. Mit anderen Worten: Wenn so gut wie niemand Sie oder Ihr Produkt namentlich kennt, kann logischerweise auch niemand namentlich nach Ihnen bei Google suchen.

Damit Ihre Adwords-Anzeigen auch in einem solchen Fall ein Erfolg werden, müssen Sie bei der Keyword-Recherche den Hebel unbedingt bei der Problemlösung und dem Nutzen Ihres Produktes ansetzen. Und auch hier zeigen sich rasch die Vorteile, wenn Sie Profis mit dieser Aufgabe beauftragen. Denn alle Mitglieder von Profitexter.net sind geübt darin, strikt nutzenorientiert zu denken und zu kommunizieren.

Qualität ist bei Google oberstes Gebot – und damit auch Richtschnur für Ihre Adwords-Anzeigen!

Qualität, Qualität, Qualität: Das ist es, was Google seinen Benutzern bieten will.

Und deswegen legt die wichtigste Suchmaschine für den deutschsprachigen Raum auch so immens viel Wert auf möglichst relevante Ergebnisse bei den Adwords-Anzeigen. Sie müssen Ihre Adwords-Anzeigen deswegen so gestalten, dass die Menschen, die via Google nach einer bestimmten Problemlösung suchen, durch die von Ihnen geschaltete Adwords-Anzeige erkennbar sofort und einfach die gesuchte Problemlösung präsentiert bekommen.

Diese Maxime sollte sich wie ein roter Faden durch die Textgestaltung ziehen. Sowohl bei Ihrer Adwords-Anzeige als auch bei den Aussagen Ihrer dahintergeschalteten Landing-Page oder Website oder Ihres Webshops.

Diese Qualität wird von Google als Relevanz bezeichnet. In die Berechnung dieser Relevanz bezieht Google sehr viele Faktoren ein. Es würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen, wollte man diese Faktoren hier alle minutiös auflisten und analysieren. Wenden Sie sich dazu einfach vertrauensvoll an den Profitexter Ihrer Wahl.