Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

postmaster@profitexter.net

1 Juni 2021

Kommentare

0
 Juni 1, 2021
 0
SEO oder Content? Was ist für ein gutes Google-Ranking wichtiger?

 

Wer mit seiner Internetpräsenz auf der ersten Seite der Suchergebnisse erscheint (und dort möglichst auf Platz Eins), macht sein Unternehmen bekannt und generiert mehr Umsatz. Das ist ein alter Hut. Doch wie dieses Ziel erreicht wird, da streiten sich die Geister. Insbesondere weil Suchmaschinen wie Google ihre Suchlogarithmen immer wieder ändern.

 

Neben den rein technischen Voraussetzungen für eine gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) wie schnelle Ladezeit und Responsive Design, steht vor allem der Inhalt (Content) der Webseiten im Focus – nicht nur bei den Suchmaschinen, sondern auch bei den Besuchern.

 

Doch reicht ein guter Content, um eine gute Platzierung Ihrer Website zu gewährleisten? Oder ist nach wie vor die SEO wichtiger? Diesen Fragen möchte ich in diesem Blogbeitrag nachgehen.

 

 

SEO und Keywords – schon immer untrennbar verbunden

 

Vor 10-15 Jahren waren fast ausschließlich die Keywords für den Erfolg einer Website ausschlaggebend. Dafür musste das Keyword oder die Keyword-Kombination immer am Anfang des Titels, der Metadescription, der Überschrift, den Zwischenüberschriften und am Anfang des ersten Satzes im Fließtext platziert werden. Die Keyworddichte wurde dadurch automatisch astronomisch hoch (bis zu 10%), sorgte aber für die gewünschten Resultate.

 

Die Lesbarkeit dieser „optimierten Texte“ war oft grottenschlecht und der Spruch „Das ist ja übelste SEO!“, machte schnell die Runde. Kein Wunder wenn man sich vor Augen hält, wie das damals aussah. Hier ein Beispiel

 

Keywordkombi: Scheinwerfer Auto Xenon

Titel: Scheinwerfer Auto mit Xenon-Licht

Metadescription: Scheinwerfer Auto mit Xenon-Licht in großer Auswahl und zu Top-Preisen …

Scheinwerfer für Auto mit Xenon-Licht (Überschrift)

Scheinwerfer für ein Auto mit Xenon-Licht werden immer beliebter. Sie erzeugen ein wesentlich intensiveres Licht als herkömmliche Halogenleuchten. Das macht eine Autofahrt in der Dämmerung oder in der Nacht viel sicherer. Wenn Sie Scheinwerfer Auto mit Xenon suchen, sind Sie hier an der richtigen Stelle, den wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Modelle von Scheinwerfer Auto Xenon an.

Scheinwerfer für Auto mit Xenon-Licht von Firma XYZ (Zwischenüberschrift)

Scheinwerfer für ein Auto mit Xenon-Licht von der Firma XYZ besitzen eine herausragende Qualität. Die Firma ist zu Recht Branchenführer, da sie als eine der ersten Unternehmen Scheinwerfer für das Auto mit Xenon-Licht entwickelte… usw. usf.

 

Im Laufe der Jahre hat Google bei seinen Algorithmen den Mehrwert für seine Kunden in Form von gutem Content immer stärker berücksichtigt. Schließlich wollte das Unternehmen keine Kunden verlieren, nur weil in den Suchergebnissen statt relevanter Seiten nur irgendwelcher Müll angezeigt wird.

 

 

So optimiert Google die Suchergebnisse für seine Nutzer …

 

Die Optimierung fing (zumindest soweit ich das in Erinnerung habe) damit an, dass die Aufenthaltsdauer auf den Seiten gemessen wurde. Das war (und ist) ein guter Messwert, denn eine Seite, die schon nach einer Sekunde wieder weggeklickt wird, ist für Besucher offenbar nicht interessant – und der Link entsprechend wertlos.

 

Nach und nach folgten zahlreiche neue Suchkriterien. Immer mit dem Ziel, den Besuchern von Google die bestmöglichen Resultate anzuzeigen.

 

Auch bei den Keywords tat sich etwas. Auf einmal limitierte Google die Keyworddichte, um die Spreu vom Weizen zu unterscheiden. Damit waren natürlich Webseiten mit so „schönen“ SEO-Texten wie im Beispiel oben dem Untergang geweiht. Man musste also umdenken. Und das tun wir mit jedem Algorithmen-Update auch heute noch …

 

 

SEO oder Content? Google setzt eher auf den Content

 

Google behauptet, dass ein guter Content mit wenigen ausgesuchten Keywords ausreicht, um in den Suchergebnissen weit oben zu erscheinen. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit (denken Sie nur an die vielen Vorgaben auf der technischen Seite).  Sie können Ihrem Glück aber speziell beim Content durchaus nachhelfen – wenn Sie nicht übertreiben!

 

Doch wie viel SEO in Form von Keywords bzw. welche Keyworddichte verträgt eine Webseite? Und welche Textlänge  ist optimal? Diese Fragen können Ihnen leider auch die verschiedenen SEO-Experten nicht beantworten, die es mittlerweile wie Sand am Meer gibt.  Oder besser gesagt: Wenn Sie drei davon fragen, erhalten Sie drei verschiedene Antworten. Und jeder erklärt Ihnen im Brustton der Überzeugung, er hätte die Gans gefunden, die goldene Eier legt. Das macht die ganze Sache natürlich nicht einfacher.

 

 

Wertvoller und verkaufsstarker Content:
die Basis für eine gute SEO und mehr Umsatz

 

Suchmaschinenoptimierung fängt auf jeden Fall mit einem guten Content an (da sind Google und ich einer Meinung). Mit Texten, die Besucher der Seite interessieren, einen Mehrwert bieten und zum Weiterlesen bzw. Weiterklicken auf Ihrer Homepage animieren.

 

Gute Anleitungen, wie Ihnen das am besten gelingt, erhalten Sie von Google selbst mit seinen Webmastertools. Außerdem kann ich Ihnen den Startleitfaden zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf der Seite Google Search Central empfehlen, weil dort im unteren Teil die Optimierung der Texte ausführlich erklärt wird.

 

Nach meiner Erfahrung haben sich für eine gute Text-SEO folgende Dinge bewährt:

 

Suchen Sie nach Keywords, Keyword-Kombinationen und häufig gestellten Fragen, die zu Ihrem Business passen.

 

Jede Ihrer Seiten sollte auf ein bestimmtes Keyword optimiert werden. Dafür muss das Keyword auf jeden Fall in der Überschrift und möglichst auch in der einen oder anderen Zwischenüberschrift erscheinen. Sie können auch eine der häufig gestellten Fragen als Zwischenüberschrift verwenden. Wenn Sie das geklärt haben, besitzt Ihr Text schon eine gewisse Struktur, auf der Sie aufbauen können. Je nach Textlänge kann das Keyword auch noch im Fließtext erscheinen.

 

Nutzen Sie beim Schreiben Ihrer Texte Synonyme und Formulierungen, die mit dem Thema der Seite zu tun haben.  Wenn Ihr Keyword z. B. „Ferienhäuser in XYZ“ ist, können Sie noch Begriffe wie Ferienhaus, Ferienwohnung, Erholung in XYZ, Unterkunft in XYZ, Ferienreise, Urlaub mit Kindern etc. unterbringen. Damit zeigen Sie den Suchmaschinen, worum es auf Ihrer Seite geht.

 

Viele SEO-Leute raten, Keywords fett zu markieren, damit sie von den Suchmaschinen schneller und leichter gefunden werden. Ob das wirklich zutrifft, weiß ich nicht. Aber für die Besucher Ihrer Seite sind solche hervorgehobenen Textstellen auf jeden Fall eine gute Orientierung. Auch hier gilt: nicht übertreiben.

 

Kontrollieren Sie abschließend die Keyworddichte. Manchmal kommt es vor, dass das Keyword beim Schreiben aus Versehen zu häufig eingesetzt wird. Dann sollten Sie die Anzahl reduzieren, indem Sie ähnliche Formulierungen einsetzen. Zurzeit sind Keyworddichten von 0,2 bis maximal 1 Prozent am häufigsten. Bei 2% oder einer noch höheren Frequenz könnte Google eine Manipulation vermuten.

 

 

Mein Fazit: Content is king!

 

Ohne einen guten Content bringen Sie Ihre Seite nie nach oben, selbst wenn Sie die SEO beachten. Andererseits können Sie mit dem geschickten Einsatz von Keywords Ihrer Website einen Vorteil verschaffen.

 

An dieser Stelle möchte ich auf einen weiteren, entscheidenden Punkt hinweisen: Was nutzt Ihnen die beste Platzierung, wenn Sie mit Ihren tollen Texten nichts verkaufen?

 

Verfassen Sie unbedingt werbende Texte, die Kunden zum Kauf Ihrer Produkte bzw. Dienstleistungen animieren. Werbetexte, welche die Sehnsüchte und Wünsche Ihrer Zielgruppe(n) auf emotionaler Ebene ansprechen und wie ein Verkaufsgespräch aufgebaut sind. Immer mit dem Ziel, mehr Umsatz und mehr Gewinn zu generieren …

 

Wenn Sie Zweifel haben, ob Ihnen das gelingt, wenden Sie sich am besten an einen professionellen Werbetexter, der viel Erfahrung und Kompetenz in diesem Bereich mitbringt.  Zum Beispiel an einen der Werbetexter von profitexter.net.

 

Dagmar Hering

www.verkaufs-werbetexte.de

Tel: 030 94 399 311

hering@verkaufs-werbetexte.de

Beitrag teilen
4 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x