Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

postmaster@profitexter.net

15 Oktober 2017

Kommentare

0
 Oktober 15, 2017
 0

Kundengewinnung oder wie Kunden zu einer Kaufentscheidung kommen

 

Kundengewinnung

Kundengewinnung

Es gab Zeiten, da wurde der Kunde gefunden – vom Verkäufer. Der Verkäufer besuchte den Kunden und stellte ihm seine Waren vor. Und wenn ihm die Waren gefielen, kaufte er. Zugegeben, dass ist natürlich eine leicht vereinfachte Darstellung. Doch im Wesentlichen funktionierte Kundengewinnung so.

Das funktioniert heute teilweise immer noch so, doch seit es das Internet gibt, funktioniert dieser Weg in manchen Bereichen einfach nicht mehr. Oder nur noch sehr eingeschränkt. Fakt ist: Der Weg bis zu einer Kaufentscheidung sieht heute in vielen Fällen ganz anders aus …

… Experten sprechen von einer sogenannten Customer Journey, also einer Kundenreise bis zur Kaufentscheidung. Über verschiedene Kontaktpunkte (englisch Touchpoints) mit einem Produkt oder einer Dienstleistung eines Unternehmens ist der Kunde am Schluss endlich so weit, dass er die gewünschte Kaufentscheidung trifft.

Sehr vereinfacht sieht der Weg der Kaufentscheidung so aus: 

Kaufentscheidung

Auf dem Weg zur Kaufentscheidung besucht der Kunde also mehrere Webseiten, liest Artikel, schaut sich Videos an und hört Kundenstimmen. Und irgendwann kommt der Punkt, wo er sich entscheidet.

Er kauft oder bestellt!

Dieser Prozess der Kaufentscheidung ist unterschiedlich lang. Klingt logisch, oder? Wer einen Kuli für 3,50 € kaufen will, muss nicht lange suchen. Die Kaufentscheidung ist sofort getroffen.

Andererseits, wenn der Einkäufer eines Unternehmens eine neue Maschine im Wert von 37.000 € kaufen will, dauert der Prozess natürlich viel länger. Möglicherweise zieht sich der Kaufprozess über Wochen oder Monate hin. In denen er nach Informationen im Internet sucht, mit Lieferanten telefoniert, bis er schließlich die Kaufentscheidung trifft.

Im Detail sieht die Customer Journey natürlich viel aufwändiger aus. Und es spielen viele Faktoren eine Rolle, bis der Kunde den Kauf-Button drückt oder per Telefon oder Mail die Bestellung auslöst.

Customer Journey

 

Jetzt wäre es natürlich interessant zu wissen, wie Google selbst, die weltgrößte Suchmaschine, diesen Weg zur Kaufentscheidung beschreibt. Schauen wir uns an, wie sie das beschreiben:

Sie vergleichen den Weg der Kaufentscheidung mit einer Schatzsuche. In jeder Phase des Kaufprozesses könne es vorkommen, dass Kunden durch eine Suche auf völlig neue Ideen kämen.

Sie fanden 7 Möglichkeiten, wie Kunden auf dem Weg zu einer Kaufentscheidung erreicht werden können. Als Basis dienten Daten, die Google gemeinsam mit Luth Research gesammelt hatte. Und die sie in diesem Artikel “So erreichen Sie Kunden auf dem Weg zur Kaufentscheidung – sieben Möglichkeiten” genauer beschreiben.

 

Customer Journey – so punkten Sie als perfekter Reisebegleiter

Customer Journey: Darüber reden heute alle. Deshalb hat sich meine geschätzte Profitexter-Kollegin Esther Nestle ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt. Ihre These lautet:

Kundengewinnung

Kundengewinnung

Den ganzen Artikel können Sie hier lesen. 

 

Und was hat das mit Ihnen zu tun?

Spannende Frage, nicht wahr? Was hat all das mit Ihnen zu tun?

Klar ist: Wenn Kunden Sie im Internet finden sollen, müssen die Voraussetzungen stimmen. Und die wären: Sie brauchen …

  1. … eine Webseite, die sofort klar macht, worum es hier geht.
  2. … packend geschriebene Texte, voller Nutzen und Mehrwert.
  3. … regelmäßig frischen Content in Form von Blogartikeln, Videos, Interviews – kurzum Neuigkeiten.
  4. … einen Plan, wie und wo Sie diesen Content veröffentlichen. 

Wenn Sie all das haben, super. Wenn nicht, sollten wir reden. Finden Sie nicht auch?

Ihr Günter W. Heini – Manufaktur für Business Texte

Tel. 06268-2110016 –

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: