Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns!

postmaster@profitexter.net

25 November 2011

Kommentare

0
 November 25, 2011
 0

 

Während Ihre Mitbewerber jammern, geben Sie Ihrem Geschäft neue Impulse. Ich zeige Ihnen heute vier Möglichkeiten, wie Sie schnell an neue Aufträge kommen.

1. Haben Sie „schlafende“ Kunden? So wecken Sie diese auf!

Am besten sind hierfür Kunden, die bereits schon einmal bei Ihnen gekauft haben, aber dies seit geraumer Zeit nicht mehr tun. Suchen Sie sich diese Kunden heraus und wecken Sie sie auf, indem Sie sie anrufen. Aber Vorsicht:

Machen Sie auf gar keinen Fall “Hard-Selling”. Fragen Sie deshalb nie direkt nach einem Auftrag! Sagen Sie zum Beispiel: “Ich wollte mich nur mal wieder bei Ihnen melden, um zu hören, wie es Ihnen geht. Es ist ja schon lange her, dass wir miteinander gesprochen haben.” Fragen Sie Ihren Kunden, wie die Geschäfte laufen und ob es was Neues gibt.

Wenn Sie das Gespräch beenden, bedanken Sie sich fürs Gespräch und sagen dem Kunden, dass er Sie jederzeit gerne kontaktieren kann, wenn er Fragen hat. So zeigen Sie Ihrem „schlafenden“ Kunden, dass Sie weiterhin an einer Zusammenarbeit interessiert sind. Falls Sie nicht gerne telefonieren, schreiben Sie dem Kunden eine eMail oder einen Brief.

2. Haben Sie Anfragen, aus denen keine Aufträge entstanden? Stupsen Sie die Interessenten wieder an!

Wahrscheinlich haben auch Sie im Laufe des Jahres zahlreiche Anfragen erhalten, die nicht zu einem Auftrag führten. Geben Sie nicht klein bei und reaktivieren Sie jetzt diese “alten” Kontakte. Schicken Sie diesen ehemaligen Interessenten z.B. einen Werbebrief, indem Sie auf etwas Spezielles oder auf etwas Neues aufmerksam machen.

Vielleicht haben Sie ja ein neues Angebot? Ein neues Nutzenversprechen? Ein verbessertes Produkt? Neues Zubehör? Vielleicht haben Sie aber auch Ihren Service erweitert? Jetzt ist es Zeit, Ihren Interessenten darüber informieren.

3. Helfen Sie Ihren Kunden, neue Aufträge zu finden!

Ja, Sie haben richtig gelesen: „Helfen Sie Ihren Kunden neue Aufträge zu finden.“ Warum? Ganz einfach. Weil daraus für Sie neue Aufträge resultieren können. Schlagen Sie Ihren Kunden neue Ideen vor, wie sie selbst noch mehr Umsatz erzielen oder Nutzen erzielen und für deren Umsetzung sie wiederum Sie brauchen.

Werde also nicht müde, Deinen Nutzen zu suchen, indem Du Anderen Nutzen gewährst.“ (Marc Aurel, römischer Kaiser, 121-180)

Und wie gehen Sie am besten vor? Rufen Sie Ihre Kunden an und stellen ihnen am Telefon Ihre Ideen vor und vereinbaren mit ihnen einen Termin.

3. Suchen Sie Ihre Kunden von morgen!

Damit Sie auch neue Kunden für morgen und übermorgen finden, müssen Sie diese heute kontaktieren. Heute beginnt die Zukunft! Überlegen Sie sich, wer sich für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung interessieren könnte. Wenn Sie die Kriterien definiert haben, kaufen Sie die entsprechenden Adressen bei einem Adressanbieter und verschicken ein Mailing – am besten auf die gute, altbewährte Art und Weise per Post.

Elektronische Werbung (E-Mails) ist nur erlaubt, wenn Sie das Einverständnis des potenziellen Kunden haben, dass Sie ihm Werbung überhaupt zusenden dürfen. Ansonsten versenden Sie Spam-Mails, was gesetzlich verboten ist und Ihnen erhebliche Probleme bringen kann.

Edwin E. Braatz

Hinterlassen Sie einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: